Topic outline

  • General

    sennetedugroup
    Umgang mit Teilleistungsschwächen
    • Sie haben Kinder in der Klasse, die schwer zu motivieren sind?

    • Trotz vieler Bemühungen erreichen Sie bei einzelnen Kindern nicht den gewünschten Erfolg?

    • Sie finden keine Antwort mehr auf Fragen wie z.B.: Warum kann er/sie noch immer nicht lesen? Warum schreibt er/sie noch immer lang geübte Buchstaben/Zahlen/Worte falsch?

    Die Liste ist sicher nicht vollständig, da gerade das Thema Teilleistungsschwächen, oft beschränkt auf den Bereich der „Legasthenie“, in aller Munde ist und als Entschuldigung oder Grund für viele Probleme im Zusammenhang mit schulischen Erfolgen gesehen wird.

  • sennetedugroup
    Formen der Teilleistungen und ihre Schwächen und Störungen
  • sennetedugroup
    Ressourcen

    Das Internet ist voll von Informationen zu den Themen Teilleistungsschwächen und Legasthenie. Oft stößt man jedoch auf Seiten, die Aufgaben anbieten, die von vielen Kindern nicht gut gelöst werden können, wodurch der Lernerfolg äußerst gering bleibt und die oft bereits vorhandene Frustration noch größer wird. Dazu gehören vor allem Übungen, die das Problem der auditiven Fallen nicht berücksichtigen.
  • sennetedugroup
    Praxis

    In diesem Kapitel wollen wir Ihnen praktische Beispiele für die Grundstufe und die Sekundarstufe vorstellen. Dabei wird jede Teilleistungsschwäche berücksichtigt.
    Wie schon in den vorigen Kapiteln erwähnt, muss jedes Arbeitsblatt oder sonstige Unterrichtsmaterial auf das betroffene Kind abgestimmt werden. Die Materialien können also immer nur als Anregung gesehen werden, nicht als einzig gültige Lösung.

    Wichtig ist, dass die einzelnen Übungssequenzen kurz gehalten sind. Es hat keinen Sinn, eine Teilleistung eine Stunde lang zu trainieren. Zweckmäßig ist es vielmehr, täglich für etwa zehn Minuten zu üben.
    Um den Schülern und Schülerinnen individuelle Unterstützung zu bieten, ist es günstig, eine Station in der Freiarbeitsphase des offenen Lernens einzuplanen. Dabei bekommt jede(r) Lernende genau die TLS-Übung, die er bzw. sie benötigt, um die Teilleistungsschwäche auszugleichen.

  • Dieser Kurs wurde im Rahmen des EU-Projektes SENNET (http://sennet.eun.org/) überarbeitet und aktualisiert.